Genua Hafen

Alles Schöne hat ein Ende nur die Wurst hat zwei

Nach frühem, abruptem Aufstehen, putzten wir gemeinsam mit allen jungen (und auch weniger jungen) Menschen vor Ort die Villa. Besenrein musste es sein. Das ganze ging zackig von statten und auch das Einladen war kein Problem. Vom Putzen oder vom Vorabend konnte man sich also bald im Car/Büsli erholen.

Jedoch nicht lange, denn bereits nach kurzer Fahrt trafen wir in Genua ein. Für die einen hiess es jetzt Kampfshopping, für die anderen gemütliches Schlendern und die Stadt besichtigen. Unsere Klasse zog das Schlendern vor und somit erzählte uns Thomas das eine oder andere über die Stadt. Wo es etwas zu sehen gab, welches die schönste Dachterrasse ist, welcher Brunnen farbiges Wasser speit und wo es die besten Glaces Italiens zu geniessen gibt. Und so machte sich die GBM/ABM auf, Genua zu entdecken.

DSC_0078

Wege trennten sich um verschiedene Teile der Hafenstadt zu erkunden. Die einen steuerten Richtung H&M, die anderen suchten ein gemütliches Kaffee auf und die dritten besichtigten die alten, verwunschenen Gassen. Auf einen gemeinsamen Nenner brachte uns aber die Gelateria GROM mit den welt- oder zumindest italienischweiten besten Gelatis. Auserkoren haben wir die dunkle Schokolade, welche alle überzeugte.

Gelateria Grom Genua

13.00 Uhr hiess es Abfahrt nach Hause. Nach stundenlanger Fahrt mit ein paar wenigen nichts sonderlich erholsamen Pausen, erreichten wir endlich unser Ziel. Nach sechs Tagen nahem aufeinander Lebens musste ein spezieller der GBM/ABM angepasster Abschied hin. Der Kreis war gebildet und somit kam auch die Idee schnell. Das ganze war ein «Gschpürschmi»-Kreisli. Ein «Hu, Hu, Hu, Hu, Huu» durfte natürlich nicht fehlen und somit rundeten wir den freaky Eindruck bei den Coiffeusen und Automatiker ab.

GBM/ABM wir danken euch für die tolle Woche. Es war super mit euch!

By Leda & Edna

Edna-Lucia

Die Natur, die blaue Stunde, das Surfen, Diskussionen, die Berge, Tee & Kaffe, Abenteuer, Sport, Lesen und Reisen sind Dinge die mich interessieren, inspirieren, faszinieren, die ich mag.

More Posts