Fasnacht 2014: Olten im Konfettiregen

Die vergangenen Umzüge in der Region Olten bildeten den absoluten Höhepunkt der diesjährigen Fasnacht. Besonders in der Stadt Olten zeigten sich die Narren bei ihren Paraden vor zahlreichem Publikum in Topform. Einmal mehr gab es am Oltner Umzug fantastische Kostüme zu bewundern.

Die originell gestalteten Wagen versetzten die Zuschauer ins Staunen, während die Guggen mit fetzigen Tönen für Stimmung sorgten. Auch der liebe Petrus meinte es gut mit den Fasnächtlern, den er war verantwortlich für das angenehme Wetter: Einem unvergesslichen Umzug stand also nichts mehr im Weg. Für die kleinen Besucher gab es entlang der Gassen Schleckereien und Früchte, für die Erwachsenen kalte und heisse Drinks.Das ganze Spektakel dauerte ganze zwei Stunden lang, mit insgesamt 43 Nummern und rund 1400 Mitwirkenden, darunter 300 Kinder.

Regelrechte Konstruktionskünstler

Mit der Fasnachts Ausgabe 2014 haben die Oltner Fasnächtler definitiv bewiesen, dass sie zu den ganz grossen Wagenbauer gehören. Atemberaubende Konstruktionen brachten das Publikum immer wieder erneut zum Staunen. Man will gar nicht wissen wie viel Arbeit dahinter steckt.

resize.asp8888

Nebst den altbekannten Konfettis, die ab und zu schon mal in den Krägen attraktiver oder wohlbekannten Damen rannen, gabs gute Laune, ausgehändigte Bananen, Orangen und jede Menge Süssigkeiten. Während dem Betrachten des Umzugs durfte natürlich auf keinen Fall ein warmes Getränk fehlen.

«Beginne den Tag mit einem Lächeln, dann hast du`s hinter dir» Bohéme-Musig

Die Guggen in Hochform

Auch die Guggen wissen um ihre Aufgabe und laufen am Umzug jeweils zur Hochform auf. Wenn es einmal eine längere Wartezeit gab, beglückten sie das Publikum mit peppigen Liedern. Der diesjährige Fasnachts Umzug in Olten war ganz grosse Klasse und bleibt bestimmt noch lange in den Köpfen der Bewohner!

Was ist mit euch? Seit ihr regelrechte Fasnachtsfreaks oder sagt euch die Zeit der Narren überhaupt nichts?

bild 2

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.