Frühlingsgefühle mal anders

Der Frühling ist da, am letzten Samstag auf den Sonntag haben wir die Uhren eine Stunde vor gestellt. Voller Vorfreude auf die Zeit, in der wir beim Wecker klingeln die ersten Sonnenstrahlen zu sehen  bekommen und nicht mehr in der Dämmerung aufwachen müssen. Die düsteren Tage scheinen ein Ende zunehmen, doch der Himmel bleibt  grau und die Stimmung im Eimer. Wo bleiben sie denn nun, diese Frühlingsgefühle?

Laut Experten existieren sie. Im Winter wird mehr vom Schlafhormon Melatonin produziert, wo sich negativ auf die Stimmung auswirkt. Die Winterdepression ist vorprogrammiert. Wird es wieder schöner draussen, produzieren wir mehr Serotonin. Es ist zuständig für bessere Laune und mehr Lebensfreude. Doch was tun, wenn wir nicht enthusiastisch über die Wiesen springen und Bäume ausreißen wollen. Was wenn wir immer noch in unser Winterlustlosigkeit feststecken.

Glücklichere Menschen führen kein anderes Leben, sondern gehen nur anders damit um. Glück liegt im Auge des Betrachters und ist eine subjektive Wahrnehmung. Es kann eine momentanes oder anhaltendem Glücksgefühl, oder als reiner Zufall, wahrgenommen werden.

Auch Will Smith strebt im Film nach Glück
Auch Will Smith strebt im Film nach Glück

Doch was machen nun die glücklichen Menschen anders.
Hier die ultimativen Tips für bessere Laune.

Iss dich glücklich
Gesunde Stimmungsmacher sind Vollkornprodukte, frisches Gemüse und Obst, Milch und Milchprodukte, Fisch, Getreide, Kerne und Nüsse. Es sind Lebensmittel, die die Serotoninproduktion im Gehirn fördern und dich automatisch glücklicher machen.
Die Schokolade  wird auch gerne als Seelennahrung bezeichnet. Sie enthält zwar den Stimmungsaufheller Tryptophan und Theobromin, die tatsächliche Wirkung konnte aber bislang noch nicht wissenschaftlich belegt werden. Aber wen interessiert das schon, Schokolade schmeckt und ist deswegen schon ein super Stimmungsheber. Andere leckere Mood-Food Rezepte kannst du hier finden.

 

Gute Musik gleich gute Laune
Musik geht direkt ans Herz. Musik lässt niemanden kalt. Sie beschwingt, macht traurig oder nervt. Musik weckt Gefühle und Erinnerungen, und je nachdem macht sie dem Einzelnen gute oder schlechte Laune.
Songs wie diese lassen deine Hüften kreisen und deine Stimmung anheben.

Hier findest du eine Spotify gute Laune Playlist gegen deine schlechte Stimmung.

Schau dir süsse Tierbaby-Videos an
Auf Youtube gibt es zahlreiche Tierbaby-Videos. Dieses Youtube Video, zeigt fast 7 Minuten lang süsse Tierbabys, die dein Herz höher schlagen lassen. Für alle die noch nicht überzeugt sind, hier ein paar Tiere, die selbst richtig gute Laune haben.

 

Lachen macht glücklich
Dir konnte noch immer kein Lächeln ins Gesicht gezaubert weden?Dann lach dich mal so richtig schlap. Mit einem kurzen „Haha Hihi“ ist es jedoch nicht getan. Je länger und je öfter man lacht, desto intensiver sind die Effekte des glücklich Werdens. Dazu gibt es den passenden Lach-Yoga-Workshop, wo man lernt, sich glücklich zu lachen. Was anfangs künstlich wirkt, soll später in ein echtes Lachen übergehen. Die Lachyogaübungen sind eine Kombination aus Klatsch-, Dehn- und Atemübungen, die zum Lachen anregen. Hier der Beweis. Es klappt wirklich.

Hier lacht man sich fröhlich
Hier lacht man, um glücklich zu sein.

 

Was? Das hat das alles noch nichts gebracht, dann musst du wirklich richtig schlechte Laune haben. Jetzt hilft nur noch das reinschauen in den Tumblr Blog Hilarious . Hier hat’s für jeden Geschmack etwas zu Lachen.

wirklich lustig
Das ist wirklich lustig.

 

Ich hoffe du bist jetzt wieder guten Mutes und  ich konnte, wie bei ihnen,  jede Zelle deines Körpers glücklich machen.

Lachen ist nämlich gesund.

Karin

Liebt gute Musik und guten Kaffee. Und ist eine begeisterungsfähige Begeisterte.

More Posts