Generation Smartphone

In den letzten Jahren ist mir immer wieder aufgefallen, dass immer jüngere Kinder ein Smartphone besitzen. Ich habe 10-Jährige gesehen, welche die Strasse überqueren, ohne von ihrem Smartphone aufzublicken und Mütter, die ihren Kleinkindern ein Tablet in die Hände geben um sie zu beschäftigen. Als Mutter beschäftigt mich dieses Thema sehr. Letztes Jahr wünschte sich meine Tochter auch ein Tablet zu Weihnachten, weil bereits einige ihrer Mitschüler eines besitzen. Und dies in der ersten Klasse. Auch die Frage, wann sie endlich ein Smartphone bekommt wurde mir schon gestellt.

kind-handy-smartphone_46461819_XS
Mädchen mit Tablet und Smartphone

 

Ich bekam mein erstes Handy mit 14 Jahren, nachdem ich etwa zwei Jahre dafür gekämpft hatte. Die Entscheidung meiner Eltern, mir kein Abo zu erlauben, stellte sich im Nachhinein als Richtig heraus. Denn ich fiel auf mehrere Klingeltöne-Abos hinein und Anfangs musste ich wöchentlich bis zu 40 Franken aufladen. Nach weniger als einem Jahr verschwand mein Handy bereits. Ich weiss nicht, ob ich es einfach verloren habe, oder ob es mir geklaut wurde. Bis ich 17 Jahre alt wurde, hatte ich nie lange das gleiche Handy. Mir fehlte das Verantwortungsbewusstsein.

Nun frage ich mich, wenn ich damals so lange zu unreif war, mit einem Handy umzugehen, wie sollen dann 10 Jährige die nötige Reife besitzen. Insbesondere weil man mit dem Smartphone heute viel mehr Möglichkeiten hat. Ausserdem kann ich mir nicht vorstellen, dass es für die Entwicklung von Kleinkindern förderlich ist, wenn sie bereits so früh Kontakt zu solchen Geräten haben. Meiner Meinung nach sind die Spielzeuge von früher (Holzklötze, Rasseln, Puppen) immer noch besser. Vielleicht irre ich mich, denn es hat zumindest den Vorteil, dass die Kinder später keine Schwierigkeiten haben, mit neuer Technik klarzukommen.

Meine Kinder werden aber mit den altmodischen Spielsachen aufwachsen und bis meine Tochter ein Handy oder Smartphone bekommt, werden bestimmt noch einige Jahre vergehen. Mir ist bewusst, dass der Gruppenzwang bei Kindern extrem gross ist. Wenn man gewisse Dinge nicht besitzt, wird es schwer, dazu zu gehören. Ich hoffe jedoch, dass meine Tochter meine Entscheidung später ebenfalls verstehen wird und mir dafür dankbar ist.

Wann habt ihr euer erstes Handy bekommen? Wie ist eure Meinung dazu und wie würdet ihr es machen, wenn ihr später einmal Kinder habt? Eure Meinung interessiert mich.

Quellen
Titelbild: https://blogflexperto.files.wordpress.com/2013/11/kleinkind-mit-tablet.jpg
Mädchenhttp://www.tipps-tricks-kniffe.de/wp-content/uploads/2013/02/kind-handy-smartphone_46461819_XS.jpg