Hungric bag-Ein Rucksack für alle!

Die  Kollektion der Hungric bag’s überzeugt mit ihrer Individualität und den einfallsreichen Designs. Doch wer und was steckt hinter dem Label der stilvollen bag’s?

Weil Plastiksäcke unpraktisch sind, ist beim Einkaufen aus Schuhbändel und einem Plastiksack der erste Hungric bag entstanden. Mit Grosmutters Nähmaschine hat Rico Hungerbühler später die ersten Rucksäcke in Stoff umgesetzt.

Rico Hungerbühler

Der Mann an der Nähmaschine, Rico Hungerbühler,  lebt seine Kreativität auf seine ganz eigene Art und Weise aus. Ursprünglich wollte er die bag’s nur für sich machen, jedoch nähte er dann immer mehr für Freunde und Bekannte was ihn schlussendlich dazu brachte ein Label zu gründen. Er lässt sich durch neue Trends, den Alltag und den Stoffladen inspirieren was zu den ausgefallenen bag’s führt.

Mittlerweile hat er eine ganze Kollektion herausgebracht welche die Kunden begeistert. Von ausgefallenen Prints bis zu Unifarbenen bag’s ist alles dabei. Zudem ermöglicht Hungric den Kunden einen ganz eigenen Rucksack zu designen indem man von Stoff bis Öse alles selber bestimmen kann, und somit ein Hungric Unikat besitzt.

imagesT0FXJEMI
Hungric bag mit Vogelprint
4
Hungric bag Rot
image
Hungric bag Skizzierung

Rico Hungerbühler legt grossen Wert darauf, woher seine Ware welche er verwendet kommt. Er bezieht sie grössten Teils aus der Ostschweiz wo er auch wohnt. Man muss erwähnen dass er sich das Nähen autodidaktisch beigebracht hat, und bis Heute die Meisten bag’s selber näht. Den Rest gibt er der Heimstätte Wil in Auftrag.

Bestellen kann man die bag’s ganz einfach unter www.hungric.ch

You have swag?-so get a bag!