JaVale McGee – der grosse Entertainer der Denver Nuggets

Die NBA ist die bekannteste Basketballliga der Welt. Der Durchschnittslohn eines Spielers beträgt 2 Millionen US-Dollar, der höchste Durchschnittslohn, den man in einer Sportart verdienen kann. Wenn man hier mitspielen will, muss man sehr talentiert sein, jeden Tag mehrere Stunden trainieren und jeden zweiten ein Spiel bestreiten. Fehler sind fast nicht erlaubt, sonst geht der Traum in der Basketballwelt schnell unter.

JaVale McGee ist eine Ausnahme. Der 2.13 Meter grosse Center der Denver Nuggets gewann seine Bekanntheit hauptsächlich durch sein albernes Verhalten. Bei Shaqtin‘ a Fool, eine Sendung wo sich die Basketball-Legende Shaquille O’Neal über die neusten komischen Spielgeschehnissen lustig macht, ist er das unfreiwillige Aushängeschild. Auf YouTube kursieren demnach auch Videos mit Namen wie «JaVale McGee Top 10 Stupid Plays». Nebenbei verdient der amerikanische Baskteballspieler 11 Millionen US-Dollar pro Saison.

Die dünne Linie zwischen Genie und Wahnsinn

Viele Leute in Amerika nennen ihn den dümmsten Spieler in der Liga. Viele sogar finden ihn einen der schlechtesten.

Es gibt jedoch auch Menschen wie mich, die hinter all den dummen Aktionen auch ein grosses, raues Talent sehen. Das ist auch der Grund, warum er heute so viel verdient. Er absolvierte erfolgreich die Highschool und nebst seinem grossen Körper, hat er auch eine imposante Sprungkraft: Er ist der einzige Mensch auf Erden, der an einem Dunking-Wettbewerb in einem Sprung drei Bälle in einen Korb stopfte. Durch seine unglaublichen Dunkings verzaubert, vergibt man ihm gerne den einen oder anderen Fehler.

JaVale McGee of the Washington Wizards d

McGee’s Liebe zu Sozialen Medien

Nebst dem Basketballfeld postet McGee sehr viel Kurzfilme von sich auf Instagram. So wie z.B. eines, wo er mit seinem Auto herumfährt und mit seiner zu lauten Autohupe andere Leute erschreckt. Solche Videos schaffen’s dann sogar bis auf die offizielle NBA-Seite, wo sich viele Fans einmal mehr über seine Albernheit am Kopf kratzen können.

Der Typ ist einfach anders. Und das ist auch gut so. Denn egal ob gut oder schlecht, er unterhält.

javale-mcgee-plankingMcGee würde heute noch «Planken», wenn es noch etwas gäbe, auf dem er noch nicht auf dem Bauch gelegen ist.