Marteria – Marsimoto

Am Mittwoch 12. März 2014 war Marteria wieder einmal zu Besuch in der Schweiz und faszinierte mit einer überwältigenden Show. Man könnte meinen er sei zum Entertainer geboren. 

Wer ist Marteria?

Sein bürgerlicher Name lautet Marten Laciny, geboren in Rostock am 4. Dezember 1982 und von Beruf  ist er deutscher Rapper. Schon in frühen Jahren entdeckte er seine Leidenschaft in der Hip-Hop Musik.  Im Alter von 16 Jahren hatte Marteria als Mitglied der Hip-Hop-Gruppe ‚Underdog Cru‘ auf dem Label P.O.sin-music seine erste Veröffentlichung auf dem Album Maximum. Mit 18 unterschrieb er dann seinen ersten Solovertrag. Zudem spielte er als begabter Fussballer für die Jugend des F.C. Hansa Rostock. Von seinem Trainer wurde er sogar in den  U-17 Kader der deutschen Fussball-  Nationalmannschaft berufen.

Als er 1999 bei einer Reise nach New York von einem Modelscout entdeckt wurde, nahm er von dort aus Modelaufträge in der ganzen Welt an. Er arbeitete unter anderem für Diesel und Hugo Boss. Danach stieg er aus dem Modelgeschäft aus und ging zurück nach Rostock, um fortan eine Rap-Karriere zu verfolgen.

Dazu kommt, dass er Schauspiel studierte, was man an seinem Auftreten auf der Bühne und in seinen Video-Clips zu sehen und auch zu spüren bekommt.

IMG-20140313-WA0039

Wer ist Marsimoto?

Marteria zeigt sich bei seinen Auftritten von der besten Seite. Doch jeder von uns hat zwei Gesichter. Mit dem Outfit als Marsimoto, mit grüner Maske und grünem Anzug bekleidet, verkörpert er seine schlechte Seite. In der zweiten Hälfte seiner Konzerte tretet er dann als grüner Mensch vor das Publikum. Sein Verhalten ist aggressiv und provozierend und die meisten Texte handeln vom Abschaum im Leben. Man könnte fast sagen, dass Marten bei der Entstehung seiner zwei Künstlerpersönlichkeiten, schizophrene Gedanken gehabt hätte. Genau weiss das jedoch niemand.

20140312_215421